Schriftkunst

Schrift wirkt.

Unser Verhältnis zur Sprache und ein sich dadurch innerlich bildendes Texterlebnis kann interpretatives Schreiben und Gestalten hervorbringen. Dabei entspringt die Formenvielfalt in der Schriftkunst der Quelle des Handschriftlichen, des tiefen Erlebens von Textinhalt und einer kreativen Schöpferkraft. Diese wird vom harmonischen Zusammenspiel von Phantasie und Bewußtsein genährt.

Darüber hinaus sammelt die seelisch-geistige Offenheit des Bewußtseins aus der tief erfahrbaren Verfügbarkeit aller Farben, Formen, Klänge und Erscheinungen in der Natur jederzeit neue Impulse.

Ich nehme diese Impulse dankend auf, um sie nach einem schöpferischen Wandlungsprozeß etwas Größerem dienend wieder zu geben. Und ich spüre bewußt, daß mein Leben in einer alles Sichtbare und Denkbare weit überschreitenden Verbundenheit lebt.

Gefühlter Poesie und ihrem Sinn ein ästhetisches Gewand zu geben, Sprache zu kleiden und auf diese eigene ART und Weise Herzen zu berühren und der Welt Schönheit zu schenken, sind mir Herzensanliegen. Und jedes Herz, welches sich durch meine Schriftkunst und Lyrik beschenkt und bereichert fühlt, füllt meine Seele mit Freude und Dankbarkeit und schenkt mir eine tiefe Sinnerfüllung meines Lebens.

Uta Galuska

Menü schließen