Lyrik

NICHTS VERSÄUMT
Ins Leben geschenkt,
wachsenden Innenraum
und die Welt
zu füllen.
Ins Reifen geschenkt,
Fülle zu wandeln
und das Wachsen zu spüren
ganz
und jetzt
alles zu nehmen
- und es zu bewahren
und
alles zu geben
- und es zu bewahren
in Dir.
Nichts versäumt
im Lebendigen Deines Seins.
Und es ist ein Dauern
im Wandel eines jeden Augenblicks
Nichts versäumt
ist Deine Fülle
im vergegenwärtigten Sein.

Uta Galuska
GUTEN MORGEN
„Guten Morgen“,
sprach das geborene Licht
zu meiner Seele.
Vom Irgendwohorizont
kam ein Spüren zu mir
als Morgenrot
pur
warm
buchstabengeformt.
„Guten Morgen“,
sprach die Stille in den Dingen
zu meiner Seele.
Ich fand mein Lauschen
wie aus unermeßlicher Tiefe
an meine Küste gelegt.
„Guten Morgen“
, spricht mein Leben zu mir
jeden Augenblick.
Und dort,
wo meine Seele lächelt,
ist lichter Aufgang von
Sonnenwelten,
ist wandernder Horizont von
innen und Außen
und forme auch ich
ein „Guten Morgen“.

Uta Galuska
Hier klicken
WACH
Wach.
Wert zu schätzen,
achtsam zu nehmen,
was sich offen zeigt
- Sandkorn und Kosmos
gleich zu lieben
in Tag- und Nachtschönheit.
Wach
in Du und Ding
und neuen Liedern...
dankbar,
beschenkt
und geliebt,
so durchfließe ich
Augenblick,
Wandel
und alles Zwischen
und Liebe,
Schenken
und meine Lebendigkeit.

Uta Galuska
Voriger
Nächster
Menü schließen